Rahmenbedingungen

Erstgespräch: Gemeinsam finden wir heraus, ob und wie wir zusammenarbeiten möchten. Wir klären Ihr(e) Anliegen, Wünsche oder Ziele und besprechen, ob ich hierfür mit meiner Methode für Sie hilfreich sein kann. Ihre Entscheidung über den Start eines Psychotherapieprozesses wird erst danach getroffen.

Arbeitssetting: Wir arbeiten zumeist einmal pro Woche für 50 Minuten. Veränderungen in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung können auch andere Therapieintervalle erfordern. 

Verschwiegenheit: Gemäß § 15 des Psychotherapiegesetzes unterliege ich bei der Berufsausübung einer strikten Verschwiegenheitspflicht welche besagt, dass ich mich zur Geheimhaltung aller anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichte.

Absageregelungen: Vereinbarte Termine sind bis spätestens 24 Stunden im Voraus abzusagen, da ich die Zeit ansonsten in Rechnung stelle. Zeitgleich können wir einen Ersatztermin suchen.

Bezahlung: Jede Therapieeinheit ist am Ende der gemeinsamen Zeit zu bezahlen. Onlinetherapie in Form von Überweisung. 

Wichtiger Hinweis: Es kann keine Verrechnung mit der Krankenkasse erfolgen!